hinten, v.ln.r.: Bernhard Bayer, Trainer Christian Humer, Matej Jakovljevic, Markus Stangl, Max Kirschner, Trainer Karl Tuk, Max Kropf
vorne, v.l.n.r.: Philipp Haider, Nicolas Pumberger, Patrick Enengl, Bernhard Fridrik, Kapitän Thomas Perchthaler
Foto: Paul Hamm

Tagebuch

2013


Die Berichte sind so geordnet, dass der jüngste Artikel (November) am Anfang und der älteste (Februar) des Jahres 2013 zum Schluß steht.

2012

Originalberichte Dezember - November 2012 lesen

Originalberichte November - Juni 2012 lesen

Originalberichte Mai - Jänner 2012 lesen

Die Berichte sind so geordnet, dass der jüngste Artikel (Ende Dezember) am Anfang und der älteste (Anfang Jänner) des Jahres 2012 zum Schluß steht.


2011 Witmar-Loy-Gedenkpreis ergeht an die Wasserball-Bundesliga-Kapitän Thomas Perchthaler

5.12.2011 Linz - Parkbad

Der Obmann des 1. LSK Heindl, Dipl. Ing. Alexander Patuzzi überreicht Thomas Perchthaler den Witmar-Loy-Gedenkpreis Witmar-Loy-Gedenkpreis 2011 an Bundesliga-Kapitän Thomas Perchthaler:

Seit 2006 wird jedes Jahr eine Sportlerin oder ein Sportler des 1. LSK Heindl für die beste Leistung im abgelaufenen Jahr ausgezeichnet, 2011 geht dieser Preis an den U19- und Bundesliga- Kapitän Thomas Perchthaler. Mitspieler und Routinier Georg Schön: "Thomas hat sicherlich heuer seine beste Bundesliga-Saison abgeliefert und ist für mich die logische Wahl für diesen Preis." Begonnen mit Wasserball hat Thomas Perchthaler mit 9 Jahren im Sommer 2001, die größten Erfolge sind bisher die Österreichischen Meistertitel U12 2004 und U13 2005, danach folgten Silber- und Bronzemedaillen in den diversen Nachwuchsklassen, heuer konnte er mit der U19 den 2. Rang erreichen und mit der Kampfmannschaft das Untere Bundesliga-Play-off gewinnen. Als beste Schwimmerin wurde Magdalen Postl, als beste Synchronschwimmerin Tea Vrljanovic und als bester Master Franz Zigon ausgezeichnet.

Witmar-Loy-Preisträger 2011 Thomas Perchthaler



Benannt ist dieser Ehrenpreis nach Witmar Loy (1924 - 2005), mehrfacher österreichischer Meister im Schwimmen und einer der erfolgsreichsten Wasserballer des 1. LSK Heindl, langjähriger Funktionär und vor allem Gönner des 1. LSK Heindl.

Witmar-Loy Ehrenteller


2011 Runder Geburtstag von Stefan Patuzzi - Stefan feiert seinen 40er!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! In der österreichischen Wasserball-Szene ist Stefan Patuzzi bekannt wie ein bunter Hund, kein Wunder, war Stefan doch über 15 Jahre lang fixer Bestandteil des österreichischen Nationalteams und hat neben seinem 1. LSK Heindl auch für Innsbruck, Salzburg und Wien gespielt. Bereits mit 5 Jahren kam Stefan durch seinen Vater, Alexander - selbst erfolgreicher erfolgreicher Nationalteamspieler und heutiger Obmann des 1. LSK Heindl - zum Wasserball und seitdem ist er dem Wasserball verfallen - und das überaus erfolgreich, 3 Staatsmeister - und 5 Cupsiegertitel, 3 Champions League- und 2 EM-Teilnahmen zeugen von einer großen Karriere im Österreichischen Wasserballsport. Privat hat er neben dem Wasserball auch das Studium der Technischen Physik absolviert und ist heute bei einer großen oberösterreichischen Bank im Bereich der Bankanalyse tätig. Unterstützt von seiner Heide trainiert er bereits fleißig mit seinen beiden Söhnen Andreas (5) und Michael (3) im Linzer Parkbad und sichert somit in 4. Generation - sein Großvater war 20 Jahre (ab 1939) Funktionär des 1. LSK Heindl und später Vizepräsident des Österreichischen Schwimmverbands - den Fortbestand der Linzer Wasserballer und spielt bei Not am Mann auch noch das eine oder andere Match in der Bundesliga 2011. Seit Februar 2011 ist er auch Wasserball-Wart im Oberösterreichischen Landesschwimmverband.

Sportliche Erfolge:
Juniorenstaatsmeister 1988, 1990
Staatsmeister 2001, 2003, 2004
Cupsieger 1997, 1998, 2003, 2004, 2006
Champions League 2001, 2002, 2004
Cup der Cupsieger 1997, 2000, 2006
Nationalteam  1992 - 2007
Nationalteam Kapitän 1997 - 1999 und 2004 - 2007
EM Teilnahme Wien 1995
EM Teilnahme La Valletta 1996
EM Qualifikation Barcelona 1993
EM Qualifikation Mouscron 2001
EM Qualifikation Sofia 2003
EM Qualifikation Kotor 2007
Traunseeüberquerung 1998
Atterseeüberquerung 2001
Alpin Triathlon 2002 (Staffel)
Mondsee Triathlon 2002 (Staffel LM)

2011 Runder Geburtstag von Janos Varga - Janos feiert seinen 50er!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! VIZEWELTMEISTER! - für österreichische Wasserballer ein nicht so schnell umzusetzender Wunsch, für Janos Varga wurde dies 1983 am Höhepunkt seiner Karriere im ungarischem Nationalteam in Südamerika Wirklichkeit: "Leider war gegen die damalige Sowjetunion nicht mehr erlaubt" sieht es Janos nach 19 Jahren ganz realistisch und unverklärt - "denn, eigentlich waren wir besser, aber so war das eben." Und die Bronze-Medaille gleich im darauf folgenden Jahr war eine willkommene Zugabe. Nach wie vor spielt Janos Varga - wenn es die Zeit zulässt - im ungarischen Masters-Nationalteam. 2009 stand er im Finale der Masters-EM und verlor wieder gegen Russland: "diesmal waren wir wirklich schlechter als die Russen" Bereits mit 16 gelang dem gebürtige Budapester der ungarischen Cup-Sieg mit anschließendem Europa-Cup-Sieg - und das gleich 3 mal fast in Folge. Nach langen Jahren in der ungarischen Liga wurde Janos mit 29 nochmals ungarischer Meister und wechselte dann 1990 in die Schweiz - zuerst als Spieler, dann als Spielertrainer und Trainer. 2004 wurde er als Herrentrainer nach Triest geholt, dieses Gastspiel endete, da um 1 Tor der Meistertitel versäumt wurde. Dass Janos das Kommando bei den Wasserballern des 1. LSK Heindl übernommen hat, war und ist nach wie vor ein Glücksfall für den Linzer Traditionsverein und auch für ganz Wasserball-Österreich: Denn seit dem er die Zügel als Trainer fest in den Händen hält, ist der 1. LSK Heindl wieder zur fixen Größe in Österreich geworden, aktuell stellt der 1. LSK Heindl die meisten Spieler im U15-Nationalteam! Dass nicht immer der Erfolg so eintritt, wie Janos sich das vorstellt, ist selbstverständlich - aber ehrgeizig wie Janos nun mal ist, wird der eingeschlagenen Weg konsequent weiter verfolgt. Da Janos auch mit 50 nach wie vor topfit ist und fast jedes Training auch selbst mitmacht, ist er auch eine unverzichtbare Stütze im Bundesligateam, so gewinnt er nach wie vor die meisten Anschwimmen und beweist im Wasser außergewöhnlichen Überblick - "obwohl, den einen oder anderen Trick habe ich noch auf Lager!" Seine Trainer-Qualitäten sind auch dem OSV zwar nicht gleich, dennoch nicht ganz verborgen geblieben: Mitte Oktober 2009 berief ihn der damalige Wasserballwart Franz Hartberger zum neuen Chef für Österreichs Nachwuchs. Und dass Janos nach wie vor hervorragende Kontakte in Ungarn hat, beweisen unzähligen Trainingsspiele, Trainingslager und Turnierteilnahmen des 1. LSK Heindl und des Nationalteams im Mutterland des Wasserballsports. Privat hat Janos einen erwachsenen Sohn - "leider kein Wasserballer" - aus einer geschiedenen Ehe und seinen Stiefsohn David, der aktuell in der Bundesligamannschaft des 1. LSK Heindl so ausgezeichnet das Tor hütet.

Sportliche Erfolge:
1978: Junioren-EM 3. Platz
1977: ungarischer Cup-Sieger und Europa-Cup-Sieger
1978: ungarischer Cup-Sieger und Europa-Cup-Sieger
1980: ungarischer Cup-Sieger und Europa-Cup-Sieger
1981: europäischer Super-Cup-Sieger
1982: Vizeweltmeister WM in Equador
1983: EM in Split 3. Platz
1989: ungarischer Meister
1990 - 1996: Schweiz: Spieler, Spielertrainer, Trainer
2004 - 2006: Herrentrainer in Triest, 2. Platz italienische Meisterschaft  
seit 2006: 1. LSK Heindl
2009: Master-EM (45+) in Rumänien: 2. Platz

2011


2010 Witmar-Loy-Gedenkpreis 2010 ergeht an Wasserball-Nachwuchsspieler Matej Jakovlevic

Österreichische Meisterschaft 2010 Bronze Junioren U19

Mannschaft:
1 Slobodan Vukovljak (T) / 2 Max Kropf / 3 Thomas Breitenberger / 4 Bernhard Fridrik (K) / 5 Bence Bognar / 8 Patrick Enengl / 9 Matej Jakovljevic / 10 Ilias Voulas / 10 Felix Kafka  / 11 Oliver Gönci  / 12 Thomas Perchthaler / 13 Stefan Tatalovic / 13 Bernhard Bayer / Trainer: Janos Varga


Originalberichte 2010 lesen


2009 1. LSK - Trainer Janos Varga ist neuer Junioren-Teamchef im Wasserball

Silbermedaille für die U18 Wasserball-Schülermannschaft des 1. LSK Heindl:
v.l.n.r.: Thomas Perchthaler, Bernhard Bayer, Philipp Haider, Bernhard Fridrik, Stefan Tatalovic, Markus Stangl, Matej Jakovljevic, Trainer Janos Varga, oö. Wasserballwart Karl Tuk

2008 Witmar-Loy-Gedenkpreis 2008 ergeht an Wasserball-Bundesliga-Spieler Janos Varga

Silbermedaille für die U18 Wasserball-Juniorenmannschaft des 1. LSK Heindl:

Mannschaft:
1 Bernhard Bayer (T) / 2 Max Kirschner / 3 Sabine Rothberger / 4 Bernhard Fridrik / 5 Philipp Haider (K) / 6 Julia Kirschner / 7 Stefan Tatalovic / 8 Patrick Enengl / 11 Nicolas Pumberger / 12 Thomas Perchthaler / 13 Marco Hartl / Trainer: Janos Varga

Silbermedaille für die U16 Wasserball-Schülermannschaft des 1. LSK Heindl:

Mannschaft:
1 Bernhard Bayer (T) / 2 Max Kirschner / 3 Mario Sliskovic / 4 Bernhard Fridrik / 5 Philipp Haider (K) / 7 Stefan Tatalovic / 8 Patrick Enengl / 10 Markus Stangl / 11 Nicolas Pumberger / 12 Thomas Perchthaler / Trainer: Janos Varga

Originalberichte 2008 lesen


2007

Jugend U15: 1. Runde im BSZ-Südstadt am 4.3.:
Souveräner Start des 1. LSK Heindl in die neue Meisterschaft: Keinen Zweifel, wer das Sagen im Wasser hat, ließen die Nachwuchstalente des 1.LSK Heindl in der 1. Runde der U 15 Wasserball-Jugendmeisterschaft aufkommen. Gegen WBV Graz wurde in der Südstadt ein ungefährdeter 20:2 Sieg eingefahren. Schon nach nicht einmal 2 Minuten führte unser Team mit 3 Toren Vorsprung. Danach ging man es gemächlicher an, Trainer Janos Varga hatte Gelegenheit, das gesamte U15-Team zum Einsatz zu bringen. Bereits jetzt zeigt sich, dass der ASV Wien in der heurigen Saison ein sehr harter Gegner sein wird. Mitte April gibt es in der 2. Runde das erste Aufeinandertreffen mit unseren Wiener Erzrivalen.  

Jugend U13 und U17: 1. Runde im Olympiazentrum-Gugl am 24.3. und 25.3.:
Starke Leistungen trotz Niederlagen bei den Heimspielen zu Beginn der U13- und U17- Wasserballmeisterschaft  

Jugend U15: 2. Runde in Salzburg-Rif am 14.4. und 15.4.:
Souveräner Sieg und unerwartete Niederlage für den 1. LSK Heindl in der U15 Wasserball-Jugendmeisterschaft

Jugend U13: 2. Runde in der Südstadt am 6.5.:
Unsere jüngsten Wasserballer zeigen unter Trainer Janos Varga deutliche Fortschritte

Jugend U13: 3. Runde am Innsbrucker Tivoli am 2.6 und 3.6:
Bronze-Medaille für unsere jüngsten Wasserballer !

Damen-Bundesliga  im Wiener Stadionbad am 16.6 und 17.6.:
Wir gratulieren Julia Kirschner und Sabine Rothberger zum Staatsmeistertitel !

Jugend U17: 2. Runde in Graz-Eggenberg am 24.6.:
In 2 schwierigen Spielen gegen Graz und Salzburg beweisen unsere Spieler und Spielerinnen großes Kämpferherz

Wir gratulieren unserem Trainer Janos Varga zur Bronze-Medaille bei der Wasserball-EM der Masters Flügelspieler Janos Varga und seine ungarische Mannschaft erkämpften in Istanbul den 3. Platz !

Wasserball-Beach-Turnier im Pleschinger See am 22.7.:
Der 1. LSK Heindl veranstaltet am Sonntag, 22. Juli ab 10 Uhr ein Beach-Turnier im Pleschinger See. Gespielt wird auf verkleinertem Feld mit nur 4 Spielern und verkürzter Spielzeit. Unsere Wasserball-Freunde aus Salzburg haben ihr Kommen zugesichert, wir freuen uns auf spannende Spiele mit vielen Zuschauern.

Jugend U17: 3. Runde in Salzburg-Rif am 22. und 23.9.:
3 schwierige Spiele gegen ASV Wien, Salzburg und Tirol standen auf dem Programm

Jugend U15: 3. Runde in Linz – Olympiazentrum Gugl am 6. und 7.10.:
Überzeugende Leistung des 1. LSK Heindl – 3 Siege und das beste Match der laufenden Saison 

Jugend U17: 4. Runde in Innsbruck am 20.10.:
Nichts wurde es mit der erhofften Revanche in der Finalrunde gegen LZ Tirol für die unnötige Niederlage vor 3 Wochen in Salzburg.  

Jugend U15: Silbermedaille für unser Nachwuchs-Team
Am Ende der langen Saison kann der 1.LSK Heindl den Vizemeister-Titel bei den Österreichischen Meisterschaften der Schüler A feiern  



 

v.l.n.r.: Tormann Bernhard Bayer, Patrick Enengl, Max Kirschner, Philipp Haider, Stefan Vidovic, Bernhard Fridrik, Stefan Tatalovic, Matej Jakovljevic, Markus Stangl, Nicolas Pumberger, Thomas Perchthaler, Trainer Janos Varga

2006 Der Witmar-Loy-Gedenkpreis 2006 geht an die Wasserball-U15-Mannschaft, stellvertretend an Kapitän Philipp Haider

Anja ist da! Wir gratulieren Gerald Traxler und seiner Antje zu ihrer Anja: 20.05.2006 16:40 3680g 50cm - alle wohlauf mehr

Der 1. LSK Heindl konnte Janos Varga aus Budapest, ua. Vizeweltmeister 1983 als neuen Wasserball-Cheftrainer gewinnen 


2006

Wasserball Jugend U17: 1. Runde in Linz auf der Gugl 18.-19.3.
Tapfer kämpfende Linzer hielten sich in der U17 Wasserball-Jugendmeisterschaft gegen Titelfavorit LZ Tirol überraschend gut

Wasserball Jugend U15: 1. Runde in Graz-Eggenberg 25.-26.3.
Der 1. LSK Heindl gewinnt alle Spiele der 1. Runde und ist Tabellenführer

Wasserball Jugend U15: 2. Runde in Wien 6.-7.5.
Der 1. LSK Heindl landet einen unglaublichen 26:1 Kantersieg und bleibt Tabellenführer

Wasserball Damen-Bundesliga: 1. Runde in Innsbruck 13.-14.5.
Brigitte Sagmeister spielt für Bregenz/Dornbirn Julia Kirschner und Sabine Rothberger spielen für PL Salzburg und erzielen 7 der 8 Salzburger Treffer

Wasserball Jugend U13: 1. Runde in Innsbruck 13.-14.5.
Tapfer kämpfende Linzer verlieren beide Spiele knapp

Wasserball Jugend U17: 2. Runde in Salzburg 19.5. und Innsbruck 20.5.
Die jungen Linzer Wasserballer schlugen sich tapfer und boten Salzburg Paroli

Jugendmeisterschaft U17 Kreuzrunde in Linz - Gugl 10.-11.6.
Der 1. LSK Heindl feiert zwei tolle Siege und erreicht sensationell das obere Play-off

U13-Schülermeisterschaft 2. Runde in Wien 18.6.
Info Die jüngsten Wasserballer lieferten zwei tolle Spiele ab

Wasserball Jugend U15: 4. Runde in Salzburg 16.-17.9.
Der 1. LSK Heindl feiert in der 4. Runde der U15 Wasserball-Jugendmeisterschaft einen tollen Sieg gegen LZ Tirol und bleibt weiterhin im Titelrennen

Wasserball Jugend U17: 1. Play-off Runde in Salzburg 23.-24.9
Der 1. LSK Heindl spielt sensationell im oberen Play-off der U17 Wasserball-Jugendmeisterschaft

Wasserball Jugend U17: 2. Play-off Runde in Innsbruck 11.-12.11.

Der 1. LSK Heindl belegt mit dem neuen Trainer in der österreichischen U17 Wasserball-Jugendmeisterschaft den ausgezeichneten 4. Platz

U13-Schülermeisterschaft 3. Runde in Linz 19.11.  

Jugend U15: 6. Runde in Linz 25.-26.11.
Der 1. LSK Heindl schlägt sensationell Salzburg 5:4, gewinnt alle Spiele der letzten Runde und erringt in der österreichischen U15 Wasserball-Jugendmeisterschaft die Bronze-Medaille


hi v.l.n.r: Trainer Janos Varga, Sabine Rothberger, Max Kirschner, Philipp Haider, Matej Jakovljevic, Patrick Enengl, Stefan Vidovic, Bernhard Bayer, Thomas Perchthaler
vo v.l.n.r:: Felix Kafka, Janina Hubmann, Bernhard Fridrik, Nicolas Pumberger, Markus Stangl 

Internationales Jugend Turnier in Warschau 30.11.-3.12.
Marco Hartl, Patrick Enengl und Philipp Haider spielen mit dem österreichischen U17-Nationalteam in Polen. Österreich spielt in der Vorrunde gegen den späteren Turniersieger Irland 7:7, verliert zweimal nur knapp und gewinnt das Spiel um den 3. Platz gegen UKPW 44 Warschau mit 9:8


2005

Am 26.4.2005 ist Witmar Loy, langjähriges Mitglied und großer Gönner unseres Vereines, im 81. Lebensjahr friedlich entschlafen. Witmar Loy war mehrfacher Österreichischer Meister und stellte sich auch als Vereins- und Verbands-Funktionär lange Zeit in den Dienst des Wassersportes.

Der Fortbestand einer großen LSK-Dynastie ist gesichert! Wir gratulieren Stefan Patuzzi und seiner Heide zu ihrem Andreas (14.08.2005 03:52 2960g 50cm - alle wohlauf)

Wasserballberichte 2005 und 2006 lesen


2005

Erfolgreicher Auftakt der Wasserball-Jugend des 1. LSK Heindl zur U15-Meisterschaft in Graz, 12.-13.03.05
Einen erfolgreichen Start in die neue Wasserballsaison hatte die Jugend U 15 des 1.LSK Heindl. Im ersten Spiel schlugen die Linzer PL Salzburg klar 12 : 8 und in Folge SV Wörthersee souverän 12 : 6. Im letzten Spiel der ersten Runde unterlag der 1.LSK Heindl nach hartem Kampf Vorjahresmeister und Titelverteidiger WBV Graz knapp 8 : 9.
Tabelle:
WBV Graz 6
1.LSK Heindl 4
PL Salzburg 2
SV Wörthersee 0
ASV Wien 0
LZ Tirol 0
1.LSK Heindl – PL Salzburg 12 : 8 (4:1, 3:2, 2:2, 3:3) Tore für den 1.LSK Heindl: Hartl 5, Enengl 3, Breymann 2, Busch, Perchthaler
1.LSK Heindl - SV Wörthersee 12 : 6 (3:1, 4:1, 3:3, 2:1) Tore für den 1.LSK heindl: Hartl 5, Enengl 3, Breymann, Perchthaler, Kirschner M., Jakovljevic
1.LSK Heindl – WBV Graz 8 : 9 (1:1, 3:4, 3:2, 1:2) Tore für den 1.LSK Heindl: Hartl 4, Enengl, Perchthaler, Kirschner M., Kirschner J.

Mannschaft: Kapitän: Marco Hartl Tormann: Philip Haider Thomas Perchthaler, Maximilian Kirschner, Bernhard Fridrik, Julia Kirschner, Nikolas Pumberger, Manuel Breymann, Patrick Enengl, Matej Jakovljevic, David Busch, Bernhard Bayer, Sabine Rothberger Trainer: Christian Humer

Wasserball U15:
Nach der 2. Runde in der Südstadt belegt der LSK Platz 4

Wasserball U13: 2. Runde in Floridsdorf 24./25.9:
Auch die 2. Runde der Wasserball-Schüler stand ganz klar im Zeichen des 1.LSK Heindl. In Floridsdorf wurden die Spiele gegen Graz, ASV Wien und LZ Tirol klar gewonnen, und der 1.LSK Heindl ist als einzige Mannschaft ohne Punkteverlust überlegener Tabellenführer.

Wasserball U15: 4. Runde in Linz / Gugl 01.-02.10.05:
Nach den Erfolgen der Vorwoche in der U13 – Wasserballmeisterschaft schafften die U15 – Spieler des 1. LSK Heindl diesen Sonntag auch gegen LZ Tirol einen überraschend klaren 9 : 2 Sieg. Am Samstag wurde SV Wörthersee 16 : 4 klar besiegt, lediglich gegen den bereits feststehenden neuen Meister ASV Wien setzte es die erwartete Niederlage.

Die Wasserball-Mannschaft des 1.LSK Heindl sichert sich vorzeitig den Österreichischen Meistertitel bei den Schülern U13:
Nach spannenden Spielen in der 3. Runde der österreichischen Wasserball-Meisterschaft U13 konnte sich die Mannschaft des 1. LSK Heindl an diesem Wochenende über den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft freuen. Der 1. LSK Heindl gewann souverän die Spiele gegen LZ Tirol, Graz und ASV Wien und liegt uneinholbar an der Spitze

Bronze für Wasserball-U15 in der österreichischen Meisterschaft:
Mit einem 8:7 gegen Salzburg fixierte unsere Mannschaft verdient den dritten Platz in der österreichischen U15-Wasserball-Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und ihre Trainer.


hi v.l.n.r.: Trainer Stefan Patuzzi, Markus Stangl, Bernhard Fridrik, Bernhard Bayer, Kaptiän Marco Hartl, Julia Kirschner, Sabine Rothberger, David Busch, Patrick Enengl
vo v.l.n.r.: Philipp Haider, Matej Jakovljevic, Thomas Perchthaler, Nicolas Pumberger, Max Kirschner

Wasserball U13: Letzte Runde der Schülermeisterschaft in Graz 03.-04.12.05
Als einzige Mannschaft blieb der 1. LSK Heindl ungeschlagen und ist überlegen und zum zweiten Mal in Folge Österreichischer Meister.


hi v.l.n.r.: Matej Jakovljevic, Patrick Enengl, Felix Kafka, Nicolas Pumberger, Kerstin Kropf, Bernhard Bayer, Markus Stangl
vo v.l.n.r.: Philipp Haider, Kapitän Thomas Perchthaler, Elischberger, Elischberger, Max Kirschner, Bernhard Fridrik

© 2013 by Erster Linzer Schwimmklub Heindl  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT