Über uns

Informationen für Eltern

Synchronschwimmen war früher eher als Ballett im Wasser bekannt, heutzutage ist es mehr Showtanz bis Akrobatik im Wasser.

Synchronschwimmen ist eine sehr abwechslungsreiche Sportart mit Pflicht, Kür, Technik, Kondition, Schnelligkeit, Beweglichkeit, entfaltet künstlerische Fähigkeiten, fördert Ausdruckskraft, Musikalität und Kreativität. Als Mannschaftssport schafft Synchronschwimmen Freundschaften und lehrt Teamgeist, Rücksichtnahme, Fairness, Respekt sowie Verantwortungsbewusstsein.

Das Synchronschwimmen wird  in unserem Verein nur als Leistungsport angeboten.

Die Kinder, die nach dem Schnupperkurs bleiben, müssen 2 x pro Woche zum Training kommen, damit ein Fortschritt möglich ist und die Kinder erfolgreich an Wettkämpfen teilnehmen können. Das ständige Fehlen bremst auch ganze Gruppe. Die Teilnahme an Wettkämpfen entscheiden die Trainer nach Leistung und Anwesenheit beim Training.

Training:
Trockentraining: Dehnen, Gymnastik, Ausdauer, Kraft, Choreografie
Wassertraining: Schwimmen - alle 4 Arten - Synchrotraining - Figuren - Küren  (schwimmen mit /zur Musik)
 

Training findet jeden Mi u. Do 17:30 - 20:00  statt, auch an Feiertagen.
Frei sind Weihnachtsferien, Semesterferien und der August.
        

Bei geplantem Fernbleiben vom Training, bitte rechtzeitig entschuldigen -  kurze SMS reicht.
Wettkämpfe werden rechtzeitig mitgeteilt – Termine freihalten!

Ausrüstung: Badeanzug mit Schwimmrücken – nicht blau, Brille, Haube,  Badeschuhe , kurze Hose u. Socken zum Aufwärmen

Wettkämpfe :
Kinder in Österreich sind in 5 Altersklassen ( bis 8 J. , 10 J., 12 J., 15 J.,18 J.) eingeteilt. Beim Wettkampf zählt das Geburtsjahr.
Für jede Altersklasse sind 8 Figuren vorgegeben, vor dem Wettkampf werden 4 ausgelost - Pflichtwettkampf.
Kürwettkampf ( mit Musik): Solo, Duett Team und Kombiteam.
Die Punkte aus dem Kür- und Pflichtwettkampf werden zusammengezählt und ermitteln den Gewinner. Eine Kür dauert zwischen 1:00 und  4:30 Minuten ( je nach Alter und Solo, Duett,..) und wird von Wertungsrichtern von 0 bis 10 Punkten in zwei Teilen, dem technischen Wert und dem künstlerischen Eindruck ähnlich dem Eiskunstlauf, bewertet.

Wettkämpfe in Österreich:  
Jugend-, Kinder- Schülermeisterschaften ( Mai –Juni)
Staatsmeisterschaften – Fortgeschrittene ( Mai – Juni)
Flamingo Cup ( März ) -Pflichtwettkampf für Anfänger
Hallenmeisterschaften ( November )

 


© 2013 by Erster Linzer Schwimmklub Heindl  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT