Master

1.LSK Heindl Masters 2016


Das Masters Jahr 2015


Zahlreiche erste Plätze bei 16. Internationalen Salzburger Masters Meeting 2015

Mit fünf Schwimmerinnen und fünf Schwimmern nahm die Masters Sektion am Schwimmwettbewerb in Salzburg-Rif im Universitätssportzentrum teil. Die Ergebnisse können sich wie immer sehen lassen: 18 erste Plätze, 7 zweite Plätze und 2 dritte Plätze in den Einzelbewerben und 4 erste Plätze in den Staffeln.


Erfolge des 1.LSK Heindl bei den Oberösterreichischen Masters Meisterschaften in Traun

Wegen kurzfristig aufgetretener Erkrankungen nahmen statt 21 nur 19 Schwimmer der Sektion Masters des 1. LSK Heindl am 21.03.2015 in Traun an den Oberösterreichischen Masters Meisterschaften teil. Die Schwimmer erzielten dabei 24 erste Plätze, 6 zweiter Plätze und 3 dritte Plätze im Einzelschwimmen. Die Herren und Damenstaffel gewannen ihre Bewerbe je 2 Mal.


5 Masters Schwimmer des 1.LSK Heindl bei den XXI. Mallorca Masters in Palma de Mallorca

4 Schwimmerinnen und ein Schwimmer der Sektion Masters des 1. LSK Heindl nahmen in Palma de Mallorca in Schwimmbad Son Hugo an den 21. Mallorca Open Masters – MOM in Palma de Mallorca, 11 und 12 April 2015 teil. Die Schwimmer erzielten 7 erste Plätze, 3 zweite Plätze und 2 dritte Plätze. Zusätzlich gewann die Damenstaffel die 4x50m Freistil und 4x50m Lagen. Waltraud Wöss erhielt als 2. der Wertung Nadador Completo (kompletter Schwimmer) einen schönen Pokal.


Österreichische Masters Meisterschaften 2014 in Steyr am 4.-5.10.2014

Bei den diesjährigen Mastersmeisterschaften war der 1.LSK Heindl wieder sehr erfolgreich.
Neben 15 ersten (9 Herren, 6 Damen), 15 zweiten (4 Herren, 11 Damen) und 12 dritten Plätzen (11 Herren, 1 Dame) erreichte das 21 Personen umfassende Team auch 5 erste und 3 zweite Plätze in den Staffelbewerben.
Erfolgreichste Aktive waren bei den Damen Edith Hofer in der AK80 mit 2 ersten und einem zweiten Platz, Helga Gränitz AK75 mit zwei ersten Plätzen  sowie Waltraud Wöss in der AK60 mit einem ersten, zwei zweiten und einem dritten Platz.

Bei den Herren schafften Franz Zigon in der AK90 sowie Alexander Patuzzi in der AK75 je 4 erste Plätze. Die meisten Medaillen gewann Raimund Reinhart in der AK60 mit einmal Gold und 4 mal  Bronze.

In der Gesamtwertung liegt der 1.LSK Heindl unmittelbar hinter der Schwimmgemeinschaft Eisenstrasse und dem TWV Tirol an dritter Stelle, wobei die beiden ersten ja Zusammenschlüsse aus mehreren Vereinen sind.


25. Internationalen Masters-Schwimmen der Schwimmunion citynet@Hall

Beim 25. Internationalen  Masters-Schwimmen der Schwimmunion citynet@Hall in Tirol Hall in Tirol, 12. - 13.7.2014
war der 1.LSK Heindl nur mit einer Mini Mannschaft vertreten.
Trotzdem schafften die drei Herren Alexander Patuzzi (AK75), Erhard Reichel (AK 65) und Volker Kröswagn (AK 45) unter 200 Schwimmern aus 55 Vereinen zusammen 3x Gold, 3x Silber und einmal Bronze.




Ergebnisse hier klicken

50m Freistil
AK 75 Patuzzi      2.    41,74
AK 45 Kröswagn  9.    41,26
200m Lagen
AK 65 Reichel      2. 4:27,62
800m Freistil
AK 75 Patuzzi      1. 18:30,99 (Österreichischer Mastersmeister)
AK 65 Reichel      3. 16:50,05
AK 45 Kröswagn  5. 17:01,92
50m Rücken
AK 65 Reichel      5.     54,36
50m Schmetterling
AK 75 Patuzzi      1.     56,24
200m Freistil
AK 75 Patuzzi      1. 3:53,87
AK 65 Reichel      2. 3:57,32
AK 45 Kröswagn  5. 3:49,26

15. internationalen Salzburger Masters Meeting

Beim 15. internationalen Salzburger Masters Meeting  am 17. - 18.05.2014 in Rif waren 126 Teilnehmer von 36 Vereinen aus 9 Ländern am Start. Die 11 Teilnehmer des 1. LSK Heindl erreichten dabei  insgesamt  15 erste, 8 zweite und 2 dritte Plätze im Einzel sowie 2 erste und 2 zweite Plätze in den Staffeln.


Die ersten Plätze steuerten bei:
Waltraud Wöss 3, Alexander Patuzzi 3, Helga Gränitz 2,Patuzzi Helga 2, Fischer Heinz 2, Kaiser Elly 1, Reindl Gerlinde 1, Reichel Erhard 1 und Schraml Gerhard 1

Ergebnisse hier klicken


XX Mallorca Open Masters (MOM)

8 Masterschwimmer (4 Schwimmerinnen und 4 Schwimmer) des 1. LSK Heindl reisten für eine Woche nach Mallorca, um an den XX Mallorca Open Masters am 26. Und 27. April 20014 teilzunehmen.

An diesem Wettkampf nahmen 250 Schimmer teil, die von 30 Schwimmvereinen stammten und aus 14 verschiedenen Ländern kamen. Unsere Schwimmer erzielten 10 erste Plätze, 4 zweiter Plätze und 4 dritte Plätze in Einzelwettkämpfen und in den Staffeln 3 mal Gold, 1 mal Silber und 2 mal Bronze.


 


OÖ. Mastersmeisterschaften

Traun, 29.3.2014

Große Erfolge der Teilnehmer des 1. LSK Heindl:

Damen:
6 Starterinnen, Altersklasse 65 bis 80
8 Einzelstarts: 8x Platz 1
2 Staffelstarts: 2x Platz 1

Herren:
11 Starter, Altersklasse 50 bis 90
16 Einzelstarts : 10 x Platz 1,4 x Platz2,1 x Platz 3,1 x Platz 6
2 Staffelstarts : 2 x Platz 1

Mixededstaffeln:
2 x Platz 1

Resümee von Masters-Wart Gerhard Schraml: "Wir Masters waren trotz einiger Ausfälle wieder sehr erfolgreich! Nach dem USC Traun stellte der 1. LSK Heindl die zweitstärkste und wie immer auch die älteste Mannschaft von 11 teilnehmenden Teams und waren auch die weitaus erfolgreichste." 

LSK-Ergebnisse hier ansehen:


Franz Zigon wird 90!

Franz Zigon wurde am 9.3.1924 in Linz geboren und ist somit um 5 Jahre älter als unser Verein. Da er in der Ludlgasse in der Nähe des Parkbads wohnte kam er auch früh mit dem Wasser in Berührung. Nachdem er mit 12 Jahren von seinem Vater eine Dauerkarte für das Parkbad bekommen hatte, begann er täglich zu trainieren und startete im selben Jahr  über  50m Kraul zum ersten Mal für den 1929  gegründeten LSK.

Er blieb dem Schwimmsport auch in der NS Zeit treu und errang  bereits als Jugendlicher einige Titel im Schwimmen und Wasserball im damaligen „Grossdeutschen Reich“

Nach Kriegsende war er eines der Gründungsmitglieder des allgemeinen Sportverbandes und selbstverständlich im Schwimmen und Wasserball wieder sehr erfolgreich. 21 Landesmeister, 5 Staatsmeister, 13 Spiele im Wasserball Nationalteam sowie als  Höhepunkt die Teilnahme an der Olympiade 1952 in Helsinki mit der Österreichischen Nationalmannschaft waren die Ausbeute. Von Helsinki  brachte er auch viele Ideen und  Schwung für das Jugendtraining unseres Vereins mit, die er mit seinem gleichaltrigen Wasserballkollegen Prof. Walter Kellermayr und dem 3 Jahre älteren Cheftrainer Josef Linemayr in die Tat umsetzte. In weiterer Folge war er auch als internationaler Wasserballschiedsrichter tätig und leitete  unter anderem das Endspiel  der Weltjugendfestspiele 1955 in Warschau zwischen Ungarn und der Sowjetunion.

Ab etwa dreißig mit Familiengründung und verstärktem Eintritt ins Berufsleben nahmen die sportlichen  Aktivitäten zwangsweise ab. Das letzte Mal spielte er 1962 mit dem LSK in der Wasserball Staatsliga und trug noch westlich zum Vizemeistertitel bei. Er blieb jedoch ein  interessierter Beobachter der Entwicklung im Schwimm- und Wasserballsport und stellte sein Wissen gerne den Aktiven zur Verfügung.

In der Pension entdeckte er  den Schwimmsport neu für sich. Nach einigen Starts bei Österreichischen Mastersmeisterschaften  nahm er mit dem ein Jahr älteren Ludwig  Jirouch bei den Masters Europameisterschaften 1999 in Innsbruck und ein Jahr später bei den Masters Weltmeisterschaften in München teil.
Seit damals ist er Stammgast bei vielen Mastersveranstaltungen . Das Schwimmen wurde wieder zu seinem Lebenselixier das ihm über viele schwierige Situationen hinweghalf.
Auch mit nunmehr 90 Jahren trainiert er mindestens  3 mal wöchentlich mit vollem Einsatz - für größere oder kleinere Wehwehchen bleibt dabei einfach keine Zeit.

Höhepunkte von vielen nationalen und internationalen Erfolgen sind dabei  zwei Gold und eine Silbermedaille bei den Masters Europameisterschaften 2011 in Jalta und eine Gold und eine Silbermedaille in der Staffel bei den Masters Weltmeisterschaften 2012 in Riccione. Müßig zu erwähnen dass er die meisten seiner Staffelkollegen wie Erna Pröll, Elly Kaiser, Helga Gränitz und Willii Rauch durch sein Vorbild zu eifrigem Training animiert hat.

Zu seinem 90er wünschen wir ihm alles Gute und hoffen dass er uns noch lange als Gallionsfigur erhalten bleibt!



Oberösterreichische Nachrichten vom 7.3.2014

OON_20140307

Informer 3 2013

Zeitung des Allgemeinen Sportverbandes Oberösterreich

Informer 3 2013 Masters01Informer 3 2013 Masters02
Informer_3_2013_Masters02


offene Askö Bundesmeisterschaften

 25. - 27.10.2013 , Linz Gugl

Erfolgreicher Wettkampf für unsere erfahrensten Schwimmer:
Die Masters konnten 18 Mal Edelmetall erschwimmen, wobei hier Biermair Reinhard 5, Palan Mike 4 und Reichel Erhard 5, alleine 14 Medaillen holten.

Herzlichen Glückwunsch !

LSK-Ergebnisse hier ansehen


25. Österreichische Mastersmeisterschaften 2013

5. - 6. 10. 2013 Wels

Bei den 25. Österreichischen Mastersmeisterschaften 2013 in Wels waren die „alten“ Masters des 1.LSK Heindl wiederum sehr erfolgreich. Sie gewannen in den Altersklassen 60 bis 85 insgesamt  9 Goldene 14 Silberne und 8 Bronzene Medaillen im Einzel und erreichten bei den Staffeln 6 erste sowie einen dritten Platz.

 

Einzelsieger waren dabei Waltraud Wöss (2), Helga Gränitz (2), Elly Kaiser (1) sowie Alexander Patuzzi (2), Heinz Fischer (1),  Franz Zigon (1)

Ergebnisse lesen



14th Arena European Masters Championships 2013

Eindhoven, 1 - 6/9/2013

Über 5000 Teilnehmer aus ganz Europa erlebten eine schöne Woche bei idealem Wetter in einem hervorragenden Ambiente. Über 800m Freistil gewinnt Wilhelm Rauch in der AK 75 in 13:48,10  die Silbermedaille. Der 89 jährige Franz Zigon holt in der AK 85 über 100m Rücken die Bronzemedaille. 17 weitere TopTen Plätze in den Einzelbewerben und 7 in den Staffeln ergänzen unser erfolgreiches Antreten.


Wilhelm Rauch, Franz Zigon



Ergebnisse:


23. Internationales Mastersmeeting der Schwimmunion Hall in Tirol 2013

13.-14. Juli 2013 Hall In Tirol

Nur ein Mini-Team trat heuer die Reise nach Hall an, aber es hat sich gelohnt. Neben einem tollen Meeting bei herrlichem Wetter durften wir uns über den Staatsmeistertitel von Heinz Fischer über 800 m Freistil, sowie 1 Goldene 3 Silberne und 4 Bronzene in den übrigen Bewerben freuen.

 

Ergebnisse:


14. Int. Salzburger Masters Meeting 2013

11.-12.5.2013

Wieder ausgezeichnete Ergebnisse bei einem sehr schönen Meeting. Danke den treuen Veranstaltern aus Salzburg

Salzburg2013

1.Plätze: 15 Einzel und 2 Staffeln

2.Plätze: 13 Einzel und 2 Staffeln

3.Plätze:   1 Einzel

Erfolgreichste Aktive:
Fischer Heinz    4x1., 1x3.

Waltraud Wöss  3x1., 2x2.

Beste Leistungen nach FINA Punktetabelle:
Kutschera Jörg       50m Freistil   30,73   332 Pkt

Wöss Waltraud       50m Freistil   40,7     210 Pkt

Biermair Reinhard  50m Brust     45,01   209 Pkt

Ergebnisse:


1. Vienna International Master Championship 2013

120.-21.4.2013 Floridsdorf

Bei dieser erstmals ausgetragenen Veranstaltung waren wir nur mit einem Mini Team vertreten.Reinhard Biermair und Waltraud Wöss schlugen sich jedoch im großen internationalen Feld hervorragend.Waltraud erreichte auch mit einem 5., 6. und 8. Platz bei einer über alle Altersklassen durchgeführten Punktewertung drei mal die Top Ten.

Ergebnisse:


Oberösterreichische Mastersmeisterschaften 2013

13.4.2013 Traun

Trotz Abwesenheit einiger Leistungsträger reichte es in den Einzelbewerben zu zwanzig ersten und einem zweiten Platz, bei den Staffeln waren es zwei erste und drei zweite Plätze.

Ergebnisse:


Dachauer Masterscup 2013

2.-3.2.2013

Waltraud Wöss mit dem Leiter der Veranstaltung
Unsere beiden Starter schlugen sich hervorragend. Waltraud Wöss erschwamm 4 erste und 1 zweiten Platz, Reinhard Biermair 1 ersten und 4 zweite Plätze

Ergebnisse:


Obmann Alexander Patuzzi feiert runden Geburtstag!

Der Obmann des 1. LSK Heindl, Dipl.Ing. Alexander Patuzzi, feiert am 7. Jänner 2013 seinen 75. Geburtstag. Die große Familie des 1. LSK Heindl gratuliert ganz herzlich und wünscht Alexander alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit und viel Spaß beim Spielen mit seinen Enkeln.

Laudatio lesen


© 2013 by Erster Linzer Schwimmklub Heindl  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT